Musterstudienplan

Variante eines Studienplans

Das nachstehende exemplarische Regelcurriculum zeigt einen möglichen Ablauf eines 4-semestrigen Master-Studiums.

Sem. Module KP
1

Pflichtmodul 1 oder 2 "Kulturtheorien"
Seminar

Modul "Zeichen – Sprache – Medien"           
Seminar

  9
 

  6

2

Pflichtmodul 3 "Kulturtheorien" Ringvorlesung

Modul "Zeichen – Sprache – Medien"            
Seminar

Modul "Praxis – Subjekt – Macht"
Forschungsseminar

  3

  6
 

12

 

3 & 4

Pflichtmodul 2 oder 1 "Kulturtheorien" Seminar

Masterarbeit

 9

30

  Total 75

 

Mindestanforderungen

Bei der Zusammenstellung des Studien-Curriculums sind mindestens folgende Module zu absolvieren: 

Pflichtmodul 1 Kulturtheorien (Seminar)
9 Kreditpunkte
Leitungsnachweis: Schriftliche Arbeit

Wahlpflichtmodul „Zeichen – Sprache – Medien“
12 Kreditpunkte
(mögliche Lehrveranstaltungen: Seminar, Kolloquium oder Forschungsseminar)
Leistungsnachweis: Schriftliche Arbeit, Referat oder Prüfung

Wahlpflichtmodul „Praxis – Subjekt – Macht“
12 Kreditpunkte
(mögliche Lehrveranstaltungen: Seminar, Kolloquium oder Forschungsseminar)
Leistungsnachweis: Schriftliche Arbeit, Referat oder Prüfung

Pflichtmodul 2 Kulturtheorien (Seminar)
9 Kreditpunkte
Leitungsnachweis: Schriftliche Uebung

Pflichtmodul 3 Kulturtheorien (Ringvorlesung)

9 Kreditpunkte

Leitungsnachweis: Schriftliche Übung (Essay von 3-5 Seiten)

Pflichtmodul Masterarbeit (Qualifikationsarbeit ohne Veranstaltung)
30 Kreditpunkte
Leistungsnachweis: Schriftliche Arbeit

 

Zur Wahl der Wahl-Pflicht-Module

Die Studierenden müssen mindestens 9 Kreditpunkte des Teilfachs „Zeichen – Sprache – Medien“ und mindestens 9 Kreditpunkte des Teilfachs „Praxis – Subjekt – Macht“ absolvieren. Insgesamt muss in den Teilfächern ein benotetes Modul von mindestens 6 Kreditpunkten absolviert werden.

 

Zur Abfolge der Pflichtmodule

Keine.